Baden

Fall General Electric: SP will Klarheit zu Steuertrick-Folgen

von Pirmin Kramer

Wie viel Geld entging der Stadt durch den Steuertrick von General Electric im vergangenen Jahr? Die SP-Fraktion will, dass diese Zahl öffentlich wird.

Mit einem Dreiecksgeschäft über die Schweiz, Ungarn und Holland sparte General Electric im vergangenen Jahr Hunderte Millionen Franken an Steuern. «Ein Meisterwerk, das GE mit seiner Aargauer Tochterfirma GE Energy Switzerland vollbrachte», schrieb der «Tages-Anzeiger». Der Steuertrick ist legal: Internationale Konzerne können ihre Gewinne in Europa zwischen Tochterfirmen hin- und herschieben, sodass am Schluss der Betrag, der zu versteuern ist, bis gegen null schrumpfen kann oder der Gewinn in einem Land mit günstigen Steuersätzen anfällt (az berichtete).

Ganzen Artikel bei der AZ lesen

0
0
0
s2smodern
powered by social2s