Betriebsrats-INFO - Aktuell

10. 1. 2017 

Betreff : Neujahrsgrüße / Aktion am 13. 1. 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
der Betriebsrat und die IG Metall möchten Euch ein friedliches und gesundes Neues Jahr 2017 wünschen.

Es wird mit Sicherheit kein einfaches Jahr werden, aber unser Zusammenhalt und Solidarität waren und sind unsere Stärke bei dem Kampf um den Erhalt des Standortes und der Arbeits- und Ausbildungsplätze.

Am 13. 1. 2017 jährt sich der Tag, an dem die geplanten Restrukturierungspläne durch die Unternehmensleitung verkündet wurden.

Aus diesem Grund ruft die IG Metall am Freitag. den 13. 1. 2017 am Tor 8 zu einem symbolischen Lichterlauf rund um das Werk auf unter dem Motto

Zum Jahrestag der Schließungspläne von GE
stehen wir GEmeinsam für Perspektiven!

Treffpunkt: 13. 1. 2017 um 16:15 Uhr am Tor 8 - Turbinenstrasse. Im Anschluss gibt es Bratwurst. Bier, Glühwein und Musik.

Macht alle mit und setzt erneut in der Öffentlichkeit ein Zeichen, dass wir um unseren Standort GEmeinsam kämpfen!

Mit kollegialen Grüßen,

Euer Betriebsratsteam
GE Mannheim-Käfertal und
IG Metall Mannheim

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

GE konzenrbetriebsratsinfo Logo

1. 12. 2016

Betreff : Aktuelle Situation / Betriebsversammlung am 5. 12. 16

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

aus aktuellem Anlass möchte Euch der Konzernbetriebsrat / Betriebsrat / IG Metall darüber informieren, dass die Aussagen, die gestern am 30.11.16 im internen Kommunikationsschreiben vom Management getroffen wurden, nicht den Sachverhalt widerspiegeln und den eigentlichen Grund des Scheiterns verschleiern. Unsere Verhandlungsführer auf der Arbeitnehmerseite des Konzernbetriebsrats und der IG Metall werden am kommenden Montag auf der Betriebsversammlung in Mannheim zu
allen Themen aus den Eckpunkteverhandlungen Stellung nehmen und Euch über die Fakten und Tatsachen wahrheitsgetreu informieren.

Der KBR und die IG Metall verstecken sich nicht hinter einer Mitarbeiterinformation, sondern werden persönlich Rede und Antwort gegenüber der Belegschaft stehen.

Mit kollegialen Grüßen,
Konzernbetriebsrat IG Metall
GE Power AG
gez. Elisabeth Möller    gez. Kai Müller    gez. Reinhold Götz

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Betriebsrats-INFO - Aktuell

20. 10. 2016  

Betreff : Information über die Einigungsstelle

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie bereits informiert, hat der Arbeitgeber die Gespräche im Gesamtwirtschaftsausschuss einseitig am 30. September 2016 beendet. Damit ist aus Sicht der Arbeitnehmervertretung das Unternehmen seinen gesetzlichen Verpflichtungen nicht nachgekommen, unter anderem über die offenen Themenbereiche der Restrukturierung zum Standort Bexbach und zu der Fabrik Mannheim den Gesamtwirtschaftsausschuss zu informieren und mit dem Gremium zu beraten.

Es wurde daraufhin ein Eilverfahren vom Konzernbetriebsrat der GE Power AG am Arbeitsgericht Mannheim eingeleitet.

Heute, am 20. Oktober 2016, fand unter zahlreicher Beteiligung von Beschäftigten und den Medien der Gerichtstermin statt.

Das Arbeitsgericht Mannheim hat entschieden, dass eine Einigungsstelle eingesetzt wird und den Antrag des Arbeitgebers abgewiesen, eine Einigungsstelle als unzuständig zu erklären.

Die Einigungsstelle ist jetzt verpflichtet, in einer eintägigen Sitzung zu klären, ob und in welchem Umfang der Gesamtwirtschaftsausschuss zu „Operations“ (Fabrik Mannheim / Standort Bexbach) zu informieren ist und wie die entsprechende Beratung der Themen erfolgen muss.

Der Einigungsstellen-Termin findet am Freitag, den 4. November 2016, in Mannheim statt.

Wir bedanken uns bei allen Kolleginnen und Kollegen und bei der IG Metall für die Unterstützung und Begleitung des Prozesses.

Mit kollegialen Grüßen,

Euer Betriebsratsteam
GE Power AG Mannheim-Käfertal

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Betriebsrats-INFO - Aktuell

18. 10. 2016  

Betreff : Bilder, Berichte und Links zu der Betriebsversammlung am 17.10.2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Der Betriebsrat möchte sich bei Euch ganz herzlich bedanken für die große Beteiligung und Unterstützung bei der gestrigen Betriebsversammlung, der Demonstration in die Stadt und der anschließenden Kundgebung auf dem Marktplatz.

Euer Einsatz und die große Solidarität aus den anderen Betrieben in der Region bestärken die Arbeitnehmervertretung in den weiteren Verhandlungen nicht nachzulassen im Kampf um die Arbeits-und Ausbildungsplätze und den Erhalt der Standorte.

Das einseitige Beenden der GWA-Gespräche des Arbeitgebers, wie gestern in der Betriebsversammlung dargestellt, die Ablehnung aller Vorschläge und Alternativen, um die geplanten 1.000 betriebsbedingten Kündigungen zu vermeiden, zwingt uns den Druck auf das Management deutlich zu erhöhen, damit unsere Konzepte zur Standort- und Beschäftigungssicherung berücksichtigt werden.

Weiterlesen: BR-Info 18. 10. 2016

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Konzern-BR-Info 2016-09-30

0
0
0
s2smodern
powered by social2s